Knotentanzkurs

20.01.2016

Semper superiores heißt für einen Würzburger Bayer nicht nur im normalen corpsstudentischen Rahmen überlegen zu sein, sondern selbstverständlich auch auf dem Tanzparkett eine gute Figur abzugeben.

Dabei muss man sich bewusst sein, dass man auch außerhalb des eigenen runden Stiftungsfests mit dieser Herausforderung konfrontiert sein kann. Möglicherweise muss man spontan zu einem Ball eines Verhältnisses fahren oder wird plötzlich auf einer ganz normalen Party von wilder Tanzlust ergriffen. Um hier Probleme für den gemeinen Aktiven zu vermeiden, fand dieses, wie auch schon das Semester zuvor, wieder ein Knotentanzkurs auf unserem Haus statt, um gut gelaunt mit dem ein oder anderen Gläschen Sekt die anwesenden Damen schnell und elegant durch die große Kneipe zu wirbeln.

Wenn wir auch bedingt durch Krankheit und studientechnische Verpflichtungen nicht in voller Stärke auftreten konnten, war doch die Stimmung, besonders bei unseren Gästen außerordentlich gut.