Rektor-Max-Meyer-Preis WS 2016/17

16.11.2016

Die Würzburger Wissenschaftlerin Dr. rer. nat. Ann-Christin Schuster hat für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit zum Thema „Wasser“ am 11. November 2016 im Rahmen einer Feierstunde in der Würzburger Residenz den Rektor-Max-Meyer-Preis erhalten, der in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen wurde. Der Preis ist benannt nach dem jüdisch-stämmigen Medizin-Professor Max Meyer (Corps Suevia-Straßburg zu Marburg, Corps Bavaria Würzburg), der sofort nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs aus dem Exil nach Würzburg zurückkehrte und sich in den späten 1940er und frühen 1950er Jahren beim Aufbau von Stadt und Universität sowie beim Wiederaufleben der studentischen Corps große Verdienste erworben hatte. Von 1951 bis 1953 war er Rektor der Universität Würzburg, danach Prorektor.

Gerade für uns Würzburger Bayern war es wie immer eine besondere Freude , aufgrund der Verbundenheit zu Max Meyer daran teilnehmen zu können. Der Abend bot neben einer Interessanten wissenschaftlichen Arbeit und einem schönen Ambiente auch viele nette Gespräche mit den angehörigen des SC als auch Alten Herren, der Ausklang der Veranstaltung fand auf unserem schönen Bayernhaus statt und wurde in alter Bayernmanier zelebriert.